Gründungspräambel

raab1
Im Hinblick auf die hohe kulturelle, wissenschaftliche und künstlerische Tradition Österreichs und in Anbetracht der Tatsache, dass eine durch das Wachstum der Wirtschaft garantierte soziale Aufwärtsentwicklung nur durch einen hohen Bildungsstand erreicht werden kann, und in der Erwägung, dass viele begabte junge Menschen die bestehenden Ausbildungsmöglichkeiten nicht nützen können, wird anlässlich des 70. Geburtstages von Ing. Julius Raab, der in den acht Jahren seiner Kanzlerschaft die Grundlagen für die Freiheit und die wirtschaftliche Lebensfähigkeit Österreichs und den Wohlstand der österreichischen Bevölkerung geschaffen hat, ein Stiftungsfonds zur Gewährung von Stipendien für die berufliche Aus- und Weiterbildung begabter, junger Menschen aus allen Schichten der Bevölkerung ohne Rücksicht auf die Partei- und Religionszugehörigkeit errichtet.

1

Inlandsstipendium

Fördert Studentinnen und Studenten von wirtschaftsorientierten Studienrichtungen an Universitäten oder Hochschulen sowie Schülerinnen und Schüler von allgemein höheren Schulen, berufsbildenden mittleren und höheren Schulen ab der 12. Schulstufe bei AHS, Höhere Lehranstalten 13. Schulstufe.

Weiterlesen

2

Lehrlingspreis

Der Stipendienfonds vergibt jährlich im Dezember an Lehrlinge mit hervorragenden Ausbildungsergebnissen den „Julius-Raab-Lehrlingspreis“ in Form einer eigenen Urkunde und eines finanziellen Preises.

Weiterlesen

3

Auslandsstipendium

Zur Förderung der internationalen Konkurrenzfähigkeit Österreichs ist das Auslandsstipendium des Stipendienfonds für  Studienaufenthalte österreichischer Studentinnen und Studenten sowie Jungakademikerinnen und Jungakademiker vorgesehen.

Weiterlesen

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass auf die im Rahmen des Stipendienfonds zu vergebenden Stipendien und Lehrlingspreise kein Rechtsanspruch besteht.